Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

Umweltschutz

Die Erde wird von Tag zu Tag wärmer und der Klimawandel ist kaum noch aufzuhalten. Eine Folge dieser Tragödie ist die Gletscherschmelze, die immer häufiger auftritt. Doch jetzt soll es eine Methode geben, gegen dieses Problem zu kämpfen: mit Hilfe von Sprinkleranlagen.  […]

weiterlesen...

Anlässlich der Eröffnung der „E-World“ in Essen gibt der BdEW, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft die neuen Zahlen für erneuerbare Energien im Jahr 2009 heraus. Nach diesen Angaben produzieren bereits ca. 470.000 Anlagen erneuerbare Energie, Tendenz steigend. Ein Problem, so führt der BdEW an, ist jedoch der Ausbau des Transfernetzes. Diese Last liegt auf den Schultern der etwa 900 Netzbetreiber […]

weiterlesen...

Alles was zertifiziert ist, flösst den meisten Menschen Vertrauen ein, etwas Echtes, Ehrliches, und Richtiges zu kaufen. Schön, wenn es denn tatsächlich auch so wäre.  Gerade in unserer heutigen Umwelt bewussteren Zeit, da immer mehr Verbraucher darauf achten, das zu kaufen, was auch dem blauen Planeten gut tut, boomt der Etikettenschwindel oder zumindest die -schönung. […]

weiterlesen...

Der verfügbaren Gelder des EU-Konjunkturprogramms werden nun umgeschichtet und sollen der Landwirtschaft, der Umwelt und dem Ausbau des Breitbandnetzes in den ländlichen Gebieten zugute kommen. […]

weiterlesen...

Der Trend zum umweltfreundlichen Auto hält weiter an. Doch sind Elektroautos wirklich so umweltfreundlich, wie uns die Hersteller weißmachen wollen? […]

weiterlesen...

Greenpeace informiert in einem aktuellen Ratgeber über die Entwicklungen auf dem Weltfischmarkt. Er klärt Verbraucher darüber auf, welche Fischarten man mit guten Gewissen essen kann.

Der neue Ratgeber basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Daten, da sich die Fischbestände jährlich ändern. Mittlerweile werden rund 70 Arten sowie 250 Fischbestände und 40 Aquakulturen in die Untersuchung einbezogen.  […]

weiterlesen...

Laut einer Untersuchung des Solar Institutes Jülich und der Fachhochschule Aachen werden längere Laufzeiten bei Atomkraftwerken für die Energieversorger am Ende nur teurer. Denn in Deutschland ist auch ohne Atom die Energieversorgung gesichert. Bereits jetzt gibt es einen Überschuss an Strom und neue Atom- und Kohlekraftwerke sind unrentabel.  […]

weiterlesen...

Mittlerweile weiß jeder, dass das Aus für die klassischen Glühbirnen absehbar ist. Als Ersatz gibt es dafür die Energiesparlampen, die weniger Energie verbrauchen und zudem länger halten. Doch diese effektiven Leuchten enthalten geringe Mengen Quecksilber und aus diesem Grund fragen sich viele Verbraucher, wie und wo sie die Energiesparlampen entsorgen können. […]

weiterlesen...

Die Debatte um den Ausstieg der Atomkraft nimmt kein Ende. Immer wieder warnen Experten vor Stromversorgungslücken, die entstehen können, wenn man nicht an Atomkraft festhielte. Zudem würden höhere Preise für den Verbraucher anfallen und im schlimmsten Fall käme es zu einem Stromnotstand in Deutschland. Dieser Meinung ist zum Teil auch die Deutsche Energieagentur, die bei beim Ausbau der erneuerbaren Energie […]

weiterlesen...

Auch Opel steigt in die Elektroautomobilbranche ein. Mit seinem neuen Ampera möchte der Konzern Leistung und Umweltfreundlichkeit beweisen. Nun wurde das E-Auto von Opel erstmalig in Dudenheim auf Fahrtüchtigkeit getestet und soll schon 2011 marktreif sein. […]

weiterlesen...