Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

Klimawandel Teil 4: Starke Regenschauer überfluten New Yorker U-Bahn

Klimawandel Teil 4: Starke Regenschauer überfluten New Yorker U-Bahn

Die US-Metropole New York ist gestern von einem schweren Unwetter heimgesucht worden , verbunden mit starken Regenfällen. Die starken Regenschauer führten dazu, dass die älteren Tunnel der New Yorker U-Bahn überflutet wurden.

Diese Überflutung führte dazu, dass der morgendliche Berufsverkehr schachmatt gesetzt wurde. Zur Mittagszeit konnten jedoch einige wenige U-Bahnstrecken wieder in Betrieb genommen werden. Die U-Bahn wird täglich von über sechs Millionen Menschen für den Weg zu ihren Arbeitsplatz genutzt.

Bei dem Unwetter wurden außerdem Bäume entwurzelt, hunderte Autos und Häuser beschädigt. Es kam zu Stromausfällen, weil umgestürzte Bäume die Stromleitungen zerstört hatten. Die Wetterexperten rechnen damit, dass es eventuell ein Tornado gewesen sein könnte, der die Metropole New York in einem erheblichen Maß getroffen hatte.

In Deutschland kam es auch zu starken Regenfällen und überflutete Teile der Bundeshauptstadt Berlin. Neben Berlin war ebenfalls die Hansestadt Hamburg von dem Unwetter und Regenschauern betroffen.

Vor rund sieben Monaten sorgte der Orkan Kyrill im Sauerland, Hochsauerland, Hessen und Bayern für massive Zerstörungen. Die Aufräumarbeiten in den zerstörten Wäldern halten an und der wichtige Tourismus stellt sich langsam aber sicher auf die Veränderungen ein. Jedes Unwetter verursacht erhebliche finanzielle Schäden und daher ist es für Hausbesitzer empfehlenswert einen Versicherungsschutz zu wählen, der auch Elementarschäden abdeckt.