Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

Industrie will Gorleben endlich als Endlager

Industrie will Gorleben endlich als Endlager

Der Wettlauf um die Laufzeiten der Atomkraftwerke ist vorbei. Doch es steht immer noch die Frage im Raum, wohin mit den radioaktiven Abfällen? Die Industrie macht nun Druck, damit Gorleben als Endlager freigegeben wird.

Rund 1,6 Mrd. Euro hat die Industrie bereits in Untersuchungen und Prüfungen zu Gorleben investiert. Sollte Gorleben nun ausgeschlossen werden, sei die „beabsichtigte Offenheit der neuen Endlagersuche nicht mehr gegeben“, warnte Güldner. Bislang gäbe es keine wissenschaftlichen Erkenntnisse, die Gorleben als mögliches Endlager ausschließen würden.

Da sind die “Umweltschützer“ natürlich anderer Meinung: Der Salzstock sei undicht und damit gefährlich. Eigene sinnvolle Vorschläge können jedoch kaum angebracht werden. Zuerst müsse die Atommüllproduktion aufhören, bevor man über eine Endlagerlösung reden könne, hieß es auf Abschlusskundgebung der Demo gegen die “Jahrestagung Kerntechnik“auf dem Stuttgarter Schlossplatz.