Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

Earth Hour: Licht aus für die Umwelt

Earth Hour: Licht aus für die Umwelt

Am Samstag Abend sind auf der ganzen Welt die Sehenswürdigkeiten der Städte in Dunkelheit gehüllt worden. Die chinesische Mauer oder der Big Ben in London waren je ab 20.30 Ortszeit unbeleuchtet.

Die Umweltstiftung World Wide Fund for Nature (WWF) hat die Earth Houre in 150 Ländern weltweit organisiert. Insgesamt haben sich 132 Städte daran beteiligt.

„Deutschland hat den Schalter umgelegt. Immerhin für eine Stunde. Das ist ein Riesen-Erfolg“, sagte Marco Vollmar, von der WWF-Geschäftsleitung. „Indem wir das Licht ausschalten, setzen wir ein Symbol für erneuerbare Energien weltweit. Die Energie der Zukunft muss sauber und bezahlbar sein“, erklärte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon.

In Berlin lag das Brandenburger Tor und der Berliner Fernsehturm für eine Stunde im Dunkeln.Umweltschützer zündeten 5000 blaue und grüne Bio-Kerzen in Form einer riesigen Erde an.

Die Idee zur Earth Hour entstand 2007 in Sydney, wo 2,2 Millionen Menschen für eine Stunde das Licht ausschalteten, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Bereits 2011 beteiligten sich 1,8 Milliarden Menschen an der Aktion.