Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

China: Ernte durch zwei Milliarden Ratten bedroht

China: Ernte durch zwei Milliarden Ratten bedroht

In China herrscht seit rund vierzehn Tagen einer schwere Hochwasserkatastrophe die zu Überflutungen geführt hat. Die Überschwemmungen dauern noch an und führte dazu dass zwei Milliarden Ratten langsam die Felder zerstören der Landwirte zerstören.

Zwar wurden bereits ein paar Millionen Ratten getötet allerdings bedroht die schwere Rattenplage kurzfristig die Nahrungsversorgung in den betroffenen Regionen des mit rund 1,2 Milliarden Menschen bevölkerungsreichsten Landes der Erde.

Von der Umweltkatastrophe sind die sechs Provinzen Jiangsu, Anhui, Henan, Hubei, Sichuan, Shaanx im südlichen China und die Millionenstadt Chongqing betroffen. Bislang haben die Überschwemmungen bereits über hundert Menschen das Leben gekostet und es wird mit weiter steigenden Opferzahlen gerechnet.

Die Ratten haben laut der Financial Times Deutschland (Donnerstagausgabe) bereits 1,6 Millionen Hektar Ackerfläche verwüstet und dass dort angebaute Getreide aufgefressen. Das Hochwasser hat bisher 100.000 Häuser zerstört und beschädigte eine große Anzahl weiterer Gebäude.

Der finanzielle Schaden den das Unwetter bisher verursacht hat, liegt nach aktuellen Schätzungen zur Zeit bei umgerechnet 990 Millionen Euro. Rund 1,2 Millionen Menschen befinden sich vor dem Hochwasser auf der Flucht und 500.000 wurden dazu verpflichtet die Hochwasserdämme zu kontrollieren. Es handelt sich um eine der größten Naturkatastrophen die China bislang erlebt hat.