Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

Teelichter sind umweltschädlich

Teelichter sind umweltschädlich

Offenbar sind Teelichter nicht umweltfreundlich. Also nicht die Teelichter selbst, sondern vielmehr deren Herstellung. So werden für die Alluminiumhüllen viel Energie und Chemikalien benötigt.

Als Grundmaterial für die Hüllen kommt Bauxit zum Einsatz, welches nur mit großem Energie- und Chemie-Aifwand verarbeitet werden kann. „Fast vergessen scheint eine der größten Chemiekatastrophen, die mitten in Europa vor zwei Jahren passiert ist“, meinte Harald Brugger, Ökotoxikologe bei der „umweltberatung“ Wien. „Eine ganze Region in Ungarn wurde mit stark ätzendem Rotschlamm überflutet, der als Abfallprodukt bei der Aluminiumerzeugung anfällt.“

Wer aber dennoch nicht auf Teelichter für eine stimmungsvolle Raumbeleuchtung verzichten will, sollte auf die ohne Aluminiumhülle zurückgreifen. Als Behälter bieten sich dafür Gläser und wiederverwendbare Teelichtbecher an.