Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

Staatliche Förderung für Deutschland erstes Solar-Heizkraftwerk

Staatliche Förderung für Deutschland erstes Solar-Heizkraftwerk

Wie aus einer Pressemitteilung des Rheinland-Pfälzischen Umweltministeriums hervor geht, unterstützt dieses derzeit den Bau des ersten deutschen Solar-Heizkraftwerks. Das Unternehmen Innovat aus Roth an der Our hat mit dem Bau der Anlage ein Pilotprojekt gestartet, welches durchaus als richtungweisend im Bereich der erneuerbaren Energien angesehen werden kann.

Auf einer Fläche von rund 3000 m² entsteht in der Verbandsgemeinde Neuerburg eine 275 m² große Solaranlage aus Vakuum-Röhrenkollektoren zur Erzeugung von Warmwasser und Heizwärme. Durch die Integration eines Rücklaufspeichers kann diese zudem gespeichert und Bedarfsgerecht in das Verteilernetz eingespeist werden. Zusammen mit einer 320 m² großen Photovoltaik-Anlage zur Gewinnung von Solarstrom sollen 45 Energiegewinnhäuser mit Strom, Heizung und Warmwasser versorgt werden. Hierbei beziffert das Unternehmen den Ertrag der Anlage auf rund 40.000 Kilowattstunden Strom.

usammen mit anderen regionalen Unternehmen soll das Projekt in naher Zukunft vollständig realisiert werden, wie das Umweltministerium in seiner Pressemitteilung betonte. Wie der Projektentwickler Ewald Schares von Innovat mitteilte, fühle man sich bei Innovat von der Unterstützung des Ministeriums zudem bestätigt und treibe weitere Projekte ebenfalls mit großer Energie voran. Derzeit gebe es bereits mehrere Interessenten für weitere Solarkraftwerke in Deutschland, welche darauf warten, das Pilotprojekt zu besichtigen, um später selbst ähnliche Anlagen und Konzepte umsetzen zu können. Dies ist ein erfreulicher Schritt auf dem Weg zu einer umweltfreundlicheren Energiegewinnung in der Zukunft.