Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

Mehr Transparenz bei Ökostrom gefordert

Mehr Transparenz bei Ökostrom gefordert

Nach einer aktuellen Umfrage, die das Marktforschungsinstitut mind energy gemeinsam mit der EID durchgeführt hat, fordern 91 Prozent der Bürger in Deutschland eine Überprüfung des Ökostroms durch unabhängige Stellen. Eine Offenlegung über die Zusammensetzung des Ökostroms fordern 83 Prozent der Deutschen. Von einer besseren Transparenz erhoffen sich die Bürger eine höhere Verläßlichkeit auf den Umweltschutz der vom Ökostrom versprochen wird. Rund 54 Prozent der Bürger stufen den Ökostrom als glaubwürdig ein aber gegenüber anderen Artikeln wie etwa Bio-Lebensmitteln die 66 Prozent als glaubwürdig betrachten, fehlt beim „umweltfreundlichen Strom“ noch ein eine gehörige Portion Vertrauen.

„Zwar gilt Ökostrom immerhin bei einer knappen Mehrheit als glaubwürdig, die Deutschen sind jedoch skeptisch. Mehrkosten für Ökostrom werden nur dann toleriert, wenn es gelingt, den Umweltschutzaspekt glaubhaft zu machen. Speziell im Ökosegment spielt die Glaubwürdigkeit von Produkten und Unternehmen eine herausragende Rolle. Verbraucher, die sich für Ökostrom interessieren, sind zumeist gut gebildet und schauen ganz genau hin, ehe sie sich für ein Angebot entscheiden.“, erklärte Michael Briem, der Geschäftsführer von mindline energy in Bezug auf die Ergebnisse der Umfrage. Beim „Energie-Radar“ werden regelmäßig 1.000 Deutsche ab 14 Jahren zu Energiethemen telefonisch befragt. Im Anschluss werden die Ergebnisse exklusiv vom Energie Informationsdienst (EID) der Öffentlichkeit präsentiert.