Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

Der Meerespiegel steigt, weil…

Der Meerespiegel steigt, weil…

wir zu viel Grundwasser an die Oberfläche pumpen. Das wollen zumindest jetzt japanische Forscher herausgefunden haben. Das haben sie in einer, am Sonntag veröffentlichten, Studie berichtet.

Das Wasser wird aus unterirdischen Flüssen, Seen oder anderen Reservoirs hochgepumpt und gelange so am Ende auch in die Ozeane. Aufgrund von Messungen des Gezeitenspiegels ist Meeresspiegel zwischen 1961 und 2003 im Durchschnitt um 1,8 Millimeter pro Jahr angestiegen.

Laut dem Weltklimareport von 2007 ist dafür hauptsächlich die thermische Ausdehnung des Wasser, durch den Anstieg der globalen Temperaturen verantwortlich, ebenso, wie das Abschmelzen von Gletschern und der Eiskappen in Grönland und der Antarktis.

Das jedoch würde nur 1,1 der 1,8 Millimeter erklären. Die fehlenden 0,7 Millimeter waren bis jetzt ein Rätsel, welches die japanischen Wissenschaftler nun gelöst haben könnten.