Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

China: Umweltschutz als Ausrede

China: Umweltschutz als Ausrede

Seltene Erden sind kostbar und China hat hier die größten Vorkommen. Die Volksrepublik will sich nicht von Europa, USA und Japan zwingen lassen die wertvollen Erze zu fördern und auf dem Weltmarkt anzubieten. Als Argument gibt das Land den Umweltschutz an.

Eigentlich kann man dies nur als Farce bezeichnen, schaut man sich einmal an, wie hoch der Umweltschutz in diesem Land sonst gehalten wird. Natürlich geht es hier nur darum, China die Rohstoffe für die Zukunft zu sichern. So wie es derzeit auch mit den Ölreserven auf der ganzen Welt gemacht wird. Die staatlichen Konzerne kaufen Ölquellen auf der ganzen Welt auf.

Seltene Erden spielen vor allem im Elektronikbereich eine wichtige Rolle. Die Welthandelsorganisation geht derzeit Beschwerden von Europa und Japan nach, nachdem das Land die Gruppe der 17 Elemente künstlich knapp halte.

Unabhängig davon, was die WTO sagt, muss die chinesische Regierung imstande sein, ihre Bestände an seltenen Erden vernünftig zu erhalten, und sie muss gewährleisten, dass im Namen von Umweltschutz und nachhaltiger Entwicklung die knappen Bestände an seltenen Erden einen größeren Beitrag für die Menschheit leisten“, sagte der Sprecher des chinesischen Industrieministeriums.