Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

2 Milliarden Euro Ersparnis durch Windenergie

2 Milliarden Euro Ersparnis durch Windenergie

Der Bundesverband WindEnergie (BWE) rechnet damit, dass die Windenergie die Verbraucher in diesem Jahr um zwei Milliarden Euro finanziell entlasten wird. Im ersten Halbjahr produzierten die Windkraftanlagen in Deutschland beachtliche 22 Milliarden Kilowatt Strom, was etwa neun Prozent des Stromverbrauchs entspricht.

„Trotz guter Konjunktur und ungeplanten Stillständen von Kernkraftwerken liegen die Preise an der Strombörse niedriger als im Vorjahr. Daran hat die Windenergie einen großen Anteil.“, erklärte Ralf Bischof der Geschäftsführer des Bundesverbandes WindEnergie ist.

Weil die Energieversorger durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) dazu verpflichtet sind den produzierten Windstrom abzunehmen, vergrößert sich das Stromangebot nicht unerheblich. Dadurch werden alte und ineffiziente Gas-, und Kohlekraftwerke zur Deckung des Strombedarfs immer weniger benötigt. „2007 könnte die Windenergie fast alleine die Strompreise um 4,5 Milliarden Euro dämpfen. Die Mehrkosten, die dem Verbraucher durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz entstehen, zahlt die Windenergie also doppelt zurück.“, so Ralf Bischof weiter.

Nach einem wissenschaftlichen Erfahrungsbericht des Bundesumweltministeriums in Bezug auf das EEG beläuft sich die Preisreduzierung durch den so genannten Merit-Order-Effekt der gesamten erneuerbaren Energie im Jahre 2006 auf beeindruckende fünf Milliarden Euro. Die Windkraft wird als eine der größten Alternativen zu konventionellen Kraftwerken angesehen und könnte in Zukunft noch ihren Anteil an der Stromerzeugung deutlich ausbauen.