Stromanbieter Wechseln leicht gemacht!
Jetzt Stromanbieter kostenlos vergleichen!
Richtwerte:    1800 kWh   3500 kWh   5000 kWh

Energie

Wie die Deutsche Presseagentur berichtet, wird die Ökostrom-Umlage im nächsten Jahr von 6,17 Cent auf 6,354 Cent pro Kilowattstunde steigen. Somit zahlen Haushalte mit zwei oder drei Personen für den Ausbau der erneuerbaren Energien in 2016 etwa 222,39 Euro, drei Prozent mehr als 2015. […]

weiterlesen...

Klar, wer hat schon gerne riesige Strommasten vor der eigenen Haustür, aber leider ist die drahtlose Stromübertragung noch nicht großflächig anwendbar und so muss man auch in Bayern weiter auf eine kabelgebundene Übertragung setzen. Dennoch soll die teure Erdverkabelung bevorzugt eingesetzt werden. Und diese Extrawünsche aus Bayern könnten die Stromkunden Milliarden kosten. […]

weiterlesen...

Aus dem großen Unternehmen, das bislang eher für seine Mineralölprodukte bekannt war, wird bald auch ein Energiekonzern. Shell steigt in Geschäft mit Strom und Gas ein. Über die Partnerfirma First Utility will der Öl-Gigant künftig auch Strom und Gas für private Haushalte anbieten. […]

weiterlesen...

Der geplante Atomausstieg und die sinkende Rentabilität bei den Kohlekraftwerken weitet die Krise bei RWE immer weiter aus. Der akute Kursverfall der Aktien des Energieversorgers bedroht jetzt sogar die Zugehörigkeit des Unternehmens zum DAX. Ein möglicher Nachfolger für den Platz im Ranking der 30 stärksten Unternehmen in Deutschland hat auch schon mal angeklopft. […]

weiterlesen...

Während es bei der staatlichen Aufstockung mit Ladesäulen im öffentlichen Raum nur langsam vorangeht, macht der Lebensmitteldiscounter Aldi Süd jetzt Nägel mit Köpfen und bietet seinen Kunden in Zusammenarbeit mit der der RWE Deutschland AG jetzt kostenlosen Strom für Elektroautos auf seinen Parkplätzen an. […]

weiterlesen...

Auch wenn man sich von dem Ziel, bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutsche Straßen zu bringen, wohl so langsam, aber sicher verabschieden kann, so sieht es bei der Zahl der Elektrofahrräder in Deutschland weitaus rosiger aus. In 1,2 Millionen Haushalten sind 1,6 Millionen dieser Fahrräder mit Stromunterstützung im Einsatz. […]

weiterlesen...

Windräder machen Lärm, zerstückeln die Landschaft und sind eine Gefahr für Vögel. Genau mit diesen drei Nachteilen der aktuellen Technologie will das junge, spanische Start-Up von Vortex Bladeless jetzt ein für alle Mal Schluss machen und konstruiert ein Windrad ohne Rotorblatt. […]

weiterlesen...

Ein nur 70 Meter langer Radweg auf einer Teststrecke in Holland produziert schon genug Strom, um einen kleinen Haushalt ein Jahr lang mit Solar-Power zu versorgen. Oder man kann mit genau dieser Strommenge mit einem Elektroroller zweieinhalbmal um die Erde fahren. […]

weiterlesen...

Der Karlsruher Stromversorger EnBW macht hohe Verluste. 2014 hat der drittgrößte Stromkonzern Deutschlands ein Minus von 450,7 Millionen Euro verbuchen müssen. Schuld sind nach Ansicht des Vorstandschefs die gleichbleibend niedrigen Preise am Strommarkt, die eine konventionelle Stromerzeugung unwirtschaftlich machen. Diese negativen Zahlen haben auch Auswirkungen auf die Verbraucher: Eine Entlastung beim Strompreis ist nicht in Sicht. […]

weiterlesen...

Rolle rückwärts bei der Energiewende? Als erster Anbieter in Deutschland bietet Max Energy aus Augsburg jetzt 100 % Atomstrom an. Warum das trotzdem noch besser für die Umwelt sein soll und was Umweltschützer davon halten, erklären wir hier. […]

weiterlesen...